Naturheilpraxis, Gesundheit Alternativ, Hypnosetherapie Bad Krozingen
Naturheilpraxis, Gesundheit Alternativ, Hypnosetherapie Bad Krozingen
 

Hier finden Sie die Praxis

Naturheilpraxis am Kurpark

Schlatterstr. 20

79189 Bad Krozingen

 

Rufen Sie gerne an

Bitte wählen Sie:

+49 7633 8204964 

info@naturheilpraxis-am-kurpark.de

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Sprechzeiten: 

Mo, Di, Do 

9-12 und 15-18 Uhr

Mi 9-19 Uhr

sowie nach Absprache

Rückengesundheit im Alltag

 

 

Unser Rücken muss im Alltag viel leisten. Oft belasten wir unseren Rücken durch zu langes Sitzen am Computer, meist noch vorn über gebeugt. Dabei wird unsere Wirbelsäule meist auch noch einseitig belastet durch die Betätigung der Maus.

Mehr als 80 % aller Menschen haben in ihrem Leben mindestens einmal Rückenschmerzen (Quelle AOK). Manchmal sind die Schmerzen nur akut, manchmal gehen sie aber von der häufigen akuten Belastung in einen dauerhaften Zustand über.

Durch Stress, Übergewicht, falsches Heben und eine falsche Matratze wird der Rücken bei vielen Menschen zusätzlich überbelastet.

Besonders im Alter haben sich diese Fehlbelastungen summiert und es kann zu einem Dauerschmerz kommen.

 

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) hat hier eine andere Sichtweise von Rückenschmerzen. Befinden sich die Schmerzen überwiegend im unteren Bereich des Rückens sprechen TCM-Therapeuten von einem so genannten Yin-Mangel. Ist mehr der obere Rücken und auch die Schultern mit starken Verspannungen betroffen, so sagen die Chinesen, dass es sich um „eingedrungenen Wind“ handelt, der uns angegriffen und sich dort festgesetzt hat. Dies ist ein sehr häufiges Bild in der Heilpraxis.

 

Was können Sie tun?

Neben der richtigen Sitzhaltung am Arbeitsplatz, der richtigen Haltung beim Heben und einer geeigneten Matratze empfiehlt die traditionelle chinesische Medizin eine Ernährung, die den Rücken stärken kann. Wenn Sie sich bewusst machen, dass auch Wind Rückenschmerzen im oberen Rücken verursachen kann, können Sie sich durch geeignete Kleidung und einen Schal gut davor schützen. Ist der Wind trotzdem eingedrungen, kann er durch eine geeignete Akupunktur oder durch Ernährung wieder entfernt werden.

Gleichzeitig können eine Wirbelsäulentherapie nach Dorn, eine Massage nach Breuß sowie Eigenübungen durch Ausgleich von Beinlängendifferenzen die Wirbelsäule wieder stabilisieren.

 

Lesen Sie hier mehr zur Dorn-Therapie

Ich berate Sie gerne zu diesem Thema.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis am Kurpark