Naturheilpraxis, Gesundheit Alternativ, Hypnosetherapie Bad Krozingen
Naturheilpraxis, Gesundheit Alternativ, Hypnosetherapie Bad Krozingen
 

Hier finden Sie die Praxis

Naturheilpraxis am Kurpark

Schlatterstr. 20

79189 Bad Krozingen

 

Rufen Sie gerne an

 

+49 7633 820 49 64 

info@naturheilpraxis-am-kurpark.de

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Sprechzeiten: 

Mo, Di, Do 

9-12 und 15-18 Uhr

Mi 9-19 Uhr

sowie nach Absprache

Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Eine häufige Ursache von Rückenschmerzen sind oft leicht verschobene Wirbel und Gelenke. Dies kann durch Fehlbelastungen, falsche Bewegungen oder auch durch einen Sturz passieren. Manche Bewegungen verursachen plötzlich einen sog. Hexenschuss.

 

Die Dorn-Methode ist eine ganzheitliche Therapie, um Beschwerden in Rücken, Wirbelsäule und Gelenken sowie Schmerzausstrahlungen in Beine, Arme und Kopf zu behandeln.

Bei der Dorn-Therapie handelt es sich um eine sanfte Behandlung zur Korrektur von Fehlstellungen in der Wirbelsäule, die durch falsche Belastungen entstanden sind. 

 

Während Sie als Patient entweder mit den Armen oder Beinen pendeln, ist es möglich leicht verschobene Wirbel wieder sanft in die richtige Position zu schieben. Dies ist nur möglich, weil ihre Muskeln durch die Pendelbewegung auf natürliche Weise etwas gelockert werden und sozusagen einen Moment lang loslassen. In genau diesem Moment können die Wirbel vom Therapeuten wieder in die richtige Position geschoben werden. Und weil es sich um eine natürliche Bewegung handelt, ist gleichzeitig gewährleistet, dass die Muskeln nicht zu weit loslassen. So kann der Wirbel wieder an genau die richtige Position durch sanftes Drücken des Therapeuten gedrückt werden.

 

Durch diese sanfte Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung, kann die Wirbelsäule aufgerichtet, entlastet und mit Hilfe von Eigenübungen Beinlängendifferenzen ausgeglichen werden. So kann der Rücken längerfristig stabilisiert werden.

 

Die Therapie beginnt immer mit der Überprüfung, ob eine Beinlängendifferenz besteht. Der häufigste Grund für unterschiedliche Beinlängen sind Fehlhaltungen durch ungünstige Belastungen, Bewegungen oder Beanspruchungen. Auch durch Unfälle, Umknicken und Stolpern können Beinlängenunterschiede entstehen.

 

Nach der Beinlängenkorrektur durch den Therapeuten wird die Wirbelsäule auf Fehlstellungen der Wirbel untersucht. Anschließend können diese sanft wieder an die richtige Position geschoben werden. Dabei arbeitet der Patient immer durch Pendeln der Arme, Beine oder Drehen des Kopfes mit.

 

Durch Eigenarbeit des Patienten mit Hilfe von Übungen, die er vom Thearpeuten gezeigt bekommt und die er regelmäßig auch zuhause durchführt, kann die Wirbelsäule entlastet und stabilisert werden. Die Übungen sind leicht durchzuführen und haben keinen großen Zeitaufwand.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis am Kurpark